Friday Five: Welche Mascara ist eigentlich die richtige?

Ihr kennt es alle, ihr steht im dm oder im Douglas vor einer riesigen Auswahl von unterschiedlicher Mascara. Mascara für mehr Volumen, für mehr Schwung, für mehr Definition, für mehr Dichte, für mehr Länge, für feine Wimpern, für klare Trennung und für mehr Präzision. Wahrscheinlich habe ich die ein oder andere vergessen. Aber welche Mascara sollt ihr denn nun kaufen? Welche Mascara ist die richtige für euch? In meinem heutigen Beitrag führe ich euch durch den Mascara-Bürstenform-Dschungel und zeige euch, wie ihr die perfekte Mascara findet.

1. Für mehr Schwung
Wir wollen es doch alle. Ein schöner Wimpernschwung für einen gelungenen Augenaufschlag. Das gelingt euch am besten mit einer U-förmigen Bürste. Durch die Form werden eure Wimpern am Wimpernkranz leicht angehoben und ein Push-Up Effekt entsteht. Dieser wird durch eine schnell trocknende Mascara unterstützt.
Mascara Wimperntusche Volumen lange Wimpern Annalena Loves
Maybelline New York Mascara Volum‘ Express Lift-Up
Manhattan SuperSize False Lash Look Mascara
Max Factor Clump Defy Volumising Mascara

2. Für mehr Dichte
Diese Form der Bürste ist ein echter Klassiker. Die Form ist gerade und die Borsten stehen relativ weit auseinander. Die Bürste kann so viel Farbe aufnehmen und an eure Wimpern abgeben. Und so eure Wimpern voller wirken lassen.
Mascara Wimperntusche Volumen lange Wimpern Annalena Loves
Manhattan Volcano Mascara waterproof
L’Oréal Paris Volume Million Lashes
Maybelline New York The Colossal Volum‘ Express Mascara

3. Für feine Wimpern
Wenn ihr auch die Person seid, die nach dem Wimpern tuschen mit einem Wattestab Patzer beheben müsst, kann ich euch diese Mascara ans Herz legen. Denn für euch ist diese Präzisionsbürste genau richtig. Die feinen Borsten erreichen jede noch so schwierige Stelle, um jeder einzelnen Wimper Definition zu verleihen. Kleine Wimpern am inneren Augenwinkel sind kein Problem mehr.
Mascara Wimperntusche Volumen lange Wimpern Annalena Loves
L’Oréal Paris False Lash Extensions Mascara
Manhattan XTreme Last Mascara
MAC Extended Play

4. Für mehr Definition
Die Borsten sind besonders dicht bei einander. Die elliptische Form der Bürste sorgt für perfekte Definition der Wimpern. Wenn ihr kurze oder weniger Wimpern habt, empfehle ich euch diese Form, da die eng stehenden Borsten wirklich jede feine Wimper mit Mascara ummanteln. Es entstehen keine Spinnenbeinchen.
Mascara Wimperntusche Volumen lange Wimpern Annalena Loves
Manhattan Supreme Lash Mascara
L’Oréal Paris Voluminous Mascara
Chanel Mascara Dimensions de Chanel

5. Für mehr Volumen
Diese Bürste in S-Form sorgt für fantastisches Volumen. Die Wimpern im Augeninnen- und außenrand werden durch diese ausgefallene Form perfekt getuscht. Sie wirken dadurch voluminöser. Wenn ihr eine Brille tragt, solltet ihr diese Bürstenform unbedingt testen, da die Gläser eure Augen optisch oft verzerren und kleiner wirken lassen. Mit vollen, voluminösen Wimpern könnt ihr dem entgegenwirken.
Mascara Wimperntusche Volumen lange Wimpern Annalena Loves
Lancome Hypnose Drama
Maybelline New York The Colossal Volum‘
L’Oréal Paris Mega Volume Miss Manga Mascara

Welches ist eure Lieblings-Mascara? Lasst mir einen Kommentar da!

Eure Annalena Loves

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

  1. Toller Beitrag. Ich verwende eine Wimperntusche von essence I love extreme crazy . Bin jedoch nicht so ganz zufrieden. Werde mich mal bei dir inspirieren lassen!

Kommentar verfassen