Hair-How To: Der hochgeflochtene Undone-Dutt

Meine Haare sind schon wieder so lang geworden. Oftmals stören sie mich, wenn ich sie offen trage. Ich neige ab einer gewissen Haarlänge dazu, sie dann einfach nur zu einem Zopf zusammen zu binden. Wenn es euch auch so geht, dann ist mein heutiger Post genau richtig für euch.

Ich zeige euch heute eine auffällige Dutt-Variante. Der geflochtene Undone-Dutt gelingt in vier Schritten.

IMG_5419

1. Schritt: Ich kämme meine Haare über Kopf nach unten.

2. Schritt: Ich flechte nun meine Haare vom Hals aus zum oberen Kopf und nehme einzelne Partien der Haare hinzu. Es entsteht ein Französischer Zopf.

3. Schritt: Die Flechte wir fixiert, in dem ich meine Haare zu einem Zopf oberhalb des Kopfes zusammen binde. Ich setzt ein Duttkissen um den Zopf.

4. Schritt: Ich lege alle Haare locker um das Duttkissen und wickle die langen Haare um das Duttkissen herum. Mit 5 Haarnadeln fixiere ich die langen Haare.

IMG_5418

Eure Annalena Loves

Du magst vielleicht auch

Keine Kommentare

  1. Ich beneide dich um deine Geduld und Frisierkünste…Mir mangelt es leider an beidem. Schon nach dem Flechten wären meine Arme vermutlich taub. Wirklich wunderschöne Frisur.

    1. Danke schön meine Liebe. Es kommt ja auch immer auf das Haar an. Mit meinem Haar funktioniert jede Frisur, es ist unkompliziert und leicht gewellt. Kleiner Tipp: Das Haar darf nicht frisch gewaschen sein, sonst ist es zu weich. 😉
      Liebe Grüße,
      Annalena

Kommentar verfassen