Hair-How-To: Der tiefsitzende Dutt

Tiefsitzender Dutt

Letzte Woche hatte ich euch meine Variante des hochgeflochteten Undone-Dutt gezeigt. Heute möchte ich euch in meiner Reihe „Hair-How-To“ den tiefsitzenden Dutt zeigen.
Da es sich hierbei auch um einen Dutt handelt, benötigen wir natürlich auch wieder unser Duttkissen und ca. 5 Haarnadeln.

So gehe ich vor:

  1. Schritt: Ich kämme meine Haare nach hinten.
  2.  Schritt: Nun binde ich mir recht weit unten am Kopf einen lockeren Zopf mit einem Haargummi. Anschließend ziehe ich das Duttkissen über den Zopf.
  3.  Schritt: Ich blicke zum Boden, sodass ich meine Haare gleichmäßig über das Duttkissen verteilen kann. Zum Fixieren gebe ich ein Haargummi über den Dutt.
  4.  Schritt: Die restlichen langen Haare wickel ich um das Haargummi, bzw. um den Dutt herum und fixiere das Ende der Haarsträhne mit Haarnadeln.

Für einen Undone-Look gehe ich mir den Fingern durch die Haare am Oberkopf und lockere sie dadurch.

Tiefsitzender Dutt

Ich hoffe meine 4 Schritte für einen tiefsitzenden Dutt haben euch weiter geholfen. Ansonsten könnt ihr mir Fragen stellen, die ich euch sehr gerne beantworte. ♥

IMG_5413
Tiefsitzender Dutt

Eure Annalena Loves

Du magst vielleicht auch

Keine Kommentare

Kommentar verfassen