Hautpflege Beauty Tipps für eine strahlende Haut

Hautpflege Gesichtspflege Annalena Loves

So toll aussehen wie Leighton Meester. Die strahlende Haut von Freida Pinto. Wir alle träumen von der perfekten Haut. Aber so einfach ist das gar nicht. Unsere Haut kann uns manchmal einen streich spielen. So bekommen wir am Abend vor einem Date einen Pickel auf der Nase. Die Haut ist unberechenbar. Ich weiß wovon ich spreche, denn meine Haut spielt mir seit Jahren ihre kleinen Streiche.
Folgende Punkte tragen dazu bei, eure Haut gesund und strahlend zu erhalten:
Hautpflege Schönheitsgeheimnis Annalena Loves
1. Reinigung
Auch wenn ihr abends schon sehr müde seid, das Abschminken solltest ihr niemals vergessen. Wir müssen unsere Haut besonders abends reinigen, damit keine Ablagerungen die Poren verstopfen. Unsere Haut kann dann nicht atmen. Reinigt eure Haut sanft, denn ihr könnt Unreinheiten oder Akne nicht einfach wegwaschen. Im Gegenteil, ihr könnt es sogar verschlimmern in dem es sich entzündet.
Beginnt mit dem Make-up-Entferner, um Mascara und Lippenstift zu entfernen. Ich empfehle euch ein Haarband, um eure Haare aus dem Gesicht zu streichen. Verteilt nun in kreisenden Bewegungen eurer Reinigungsprodukt auf allen Gesichtszonen. Lasst euch dabei Zeit und achtet darauf, alles gründlich abzuwaschen, so dass kein Rückstand des Reinigers zurück bleibt.
Wenn ihr stärker geschminkt seid, empfiehlt es sich ein Peelingtuch, eine elektrische Reinigungsbürste fürs Gesicht und Wattepads zu verwenden.
2. Peeling
Um Unreinheiten und Mittesser zu vermeiden solltet ihr einmal die Wochen ein Peeling verwenden. Abgestorbene Hautzellen, Schmutz, Fett und Make-up können die Poren verstopfen und Hautunreinheiten verursachen. Verwendet aber unbedingt ein leichtes Peeling mit feinen Körnchen, um eure Haut nicht anzugreifen. Bei Akne empfiehlt es sich einen Reiniger mit Peelingeffekt zu verwenden.
3. Feuchtigkeit
Nach dem die Haut schön gereinigt ist, solltet ihr eurer Haut Feuchtigkeit spenden. Denn nur direkt nach dem Reinigen kann die Haut die Feuchtigkeit am besten aufnehmen. Wenn ihr zu fettiger Haut neigt, solltet ihr eine fettfreie Feuchtigkeitslotion verwenden. Gerade jetzt im Winter ist Feuchtigkeit für unsere Haut besonders wichtig. Heizungsluft ist ihr größter Feind.
4. Beauty Tipp
Ihr könnt eure Haut Pflegen, Reinigen und Cremen, aber wenn ihr zu wenig schlaft, leidet die Haut. Und das sieht man ihr leider sofort an. Also gönnt euch genügend Schönheitsschlf!

Schlaft euch schön!

Eure Annalena Loves

Du magst vielleicht auch

7 Kommentare

  1. Danke für den ausführlichen Bericht. Lustig ist, dass ich gesten einen ähnlichen Bericht geschrieben habe! Darin gibts zwar kein Peeling, dafür aber eine Gesichtsmassage mit meinem Ultraschall-Licht Gerät… Aber das hängt natürlich davon ab, was für ein Hauttyp man ist! Alles Liebe, Nessy

    1. Ich habe eine richtige Mischhaut. Um die Augen herum ist meine Haut sehr trocken. Meine Stirn ist eher fettig und glänzt total schnell. Wenn ich mein Gesicht nach dem Reinigen nicht eincreme, spannt meine Haut. Ich habe aber auch schon so viele Produkte ausprobiert und getestet. Ich schwöre auf die Reinigungsmilch von Kiehls. Die wird mit einem Patt nach dem Reinigen einfach nur aufgetragen und nicht abgewaschen.
      Ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen.
      Liebe Grüße,
      Annalena Loves

Kommentar verfassen