GRWM: Fingerfood, Curler & Black Cat

Black Cat

Helau! Alaaf! Mantau!
Ob Narren oder Jecken bei Fastnacht, Karneval oder Fasching hat jeder seinen eigenen Ruf. Die Feiertage mag ich ganz besonders. Ich finde es toll, jedes Jahr in verschiedene Kostüme und Rollen zu schlüpfen und freue mich, mein Kostüm zusammen zu stellen. Es gibt so viele Partys an diesem Wochenende. Da kommt das Kind in mir zum Vorschein.
Altweiber war ich schon als Piratenbraut unterwegs. Am Samstag habe ich mir Öhrchen aufgesetzt.

Die Dips  hatte ich bereits einen Tag zuvor vorbereitet.
Am Samstag Morgen habe ich den Currywurst-Topf gekocht.

Currywurst

Das Baguette für die Dips und ein paar Knabbereien hatte ich auch besorgt. Es geht doch nichts über eine gute Grundlage vor einer Party.
Auf Partys biete ich gerne Fingerfood an, da ich alles vorbereiten kann. So habe ich anschließend genug Zeit mich zu Schminken und zu Stylen.

GRWM

Ich war gestern Abend als „Black Cat“ verkleidet. Tierkostüme sind dieses Jahr total hip, vor allem Bambi, Reh oder Hirsch – bei Pinterest findet man viele tolle DIY-Ideen für ein Geweih. Durch meine dunklen Augen und Haare bin ich auf die Idee der Katze gekommen. Ein Kostüm, welches man sehr leicht umsetzen kann. An den Öhrchen sind Haarklipser befestigt. Ich kombinierte schwarze Leggings mit einem Basic-Shirt von H&M. Meine Fake-Fur Feste kam bei diesem Kostüm auch zum Einsatz.

Black Cat

Wichtig ist ein tolles Make-up. Ich finde es ist mir ganz gut gelungen.

Wie gefällt es euch?

Eure Annalena Loves

Du magst vielleicht auch

Kommentar verfassen