New Year, New You! Wie ihr eure Vorsätze halten könnt

New year new you Vorsätze 2018 Annalena Loves

Es ist mittlerweile Tag 5 im Jahr 2018 und viele von euch haben sich vielleicht einige Neujahrsvorsätze überlegt. Wir alle haben die besten Absichten, aber es ist leicht das Ziel aus dem Auge zu verlieren. Deshalb gibt es heute eine Liste mit praktischen Tipps und Tricks, damit es dieses Jahr noch besser klappt, eure Vorsätze bis zum 31.12.2018 zu halten…

6 Tipps, um eure Neujahrsvorsätze zu halten:

1. Überlegt euch messbare Vorsätze. Eure Vorsätze sollten leicht zu messen und auch zu erreichen sein. Auf diese Weise könnt ihr eure Fortschritte besser verfolgen. Vage Vorsätze wie „Ich werde mutiger sein!“ klingen toll, werdet ihr jedoch nicht einhalten können.

2. Schreibt eure Vorsätze auf! Dinge fühlen sich offizieller an, wenn ihr sie mit einem Stift auf Papier schreibt. Durch das aufschreiben verinnerlicht ihr eure Vorsätze.

3. Überprüft eure Vorsätze. Verwahrt eure Niederschrift so auf, dass ihr sie leicht hervorheben könnt und euch diese so oft wie möglich durchlesen könnt. Ich halte meine Vorsätze am Bett auf, so dass ich sie mir abends vor dem Einschlafen noch einmal durchlesen und mich erinnern kann. Ich empfehle euch diesen Trick. Ihr könnt eure Ziele auch auf eine schöne Postkarte schreiben und diese auf eure Schminkkommode stellen oder auf ein Post-it und diesen an den Spiegel heften. Es gibt so viele Möglichkeiten. Vielleicht habt ihr ja auch schon solche Tricks getestet und könnt mir diese in die Kommentare schreiben! Wichtig ist es, sich jeden Tag an seine Ziele zu erinnern!

4. Kleine Meilensteine gehen. Dieser Vorschlag stammt nicht von mir. Aber ich finde die Idee sehr schön. Überlegt euch einen Monat, z.B. Mai und September, und schreibt ein kleines Ziel für diese Monate auf, was ihr bis dahin erreicht haben wollt. Oftmals sind unsere Ziele so groß, dass es mehr motiviert, kleine Meilensteine zu erreichen. Und so die eigenen Fortschritte besser zu sehen.

5. Schreibt ein Tagebuch. Eine gute Freundin schreibt am Ende jeder Woche ein Tagebuch (eher ein Wochenbuch ☺ ) und ja, ich weiß dass es schwer ist, sich dazu zu motivieren, Woche für Woche. Sie denkt über die vergangene Woche nach und schreibt auf, was sie erreicht hat. Es muss nicht jedes Detail sein, es können auch kurze Sätze oder Stichworte sein, die sie erreicht hat, um ihrem Ziel ein Stück näher zu kommen.

6. Kreiere eine Inspirationstafel. Ich weiß, dass ich nicht für jeden etwas, aber lasst euch einfach mal drauf ein. Denn wenn ihr eine visuelle Person seid, ist das eine großartige Idee. Ausschnitte von Orten, die ihr bereisen möchtet, schöne Kleidung oder eine besondere Tasche, die ihr euch kaufen möchtet, die Lieblingsjeans, in die ihr wieder passen möchtet, motivierende Zitate oder Sprüche werden zusammen aufgeklebt. Hängt es so auf, dass ihr euer persönliches Bord gut sehen könnt und motiviert in den Tag startet.

Ich hoffe meine Tricks und Tipps haben euch inspiriert, um eure Vorsätze und Ziele in diesem Jahr noch besser umzusetzen!

Eure Annalena Loves

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

Kommentar verfassen