3 Beauty Tipps die jede Mama kennen sollte

Welche Mama hat morgens Zeit sich in Ruhe anzukleiden, ihre Haare zu stylen und ein Tages-Make-up aufzutragen. Diese Zeit ist bei mir einfach nicht vorhanden. Wenn ich ehrlich bin, dann hatte ich sie vor dem Baby auch schon nicht. Ich bin oftmals lieber im Bett liegen geblieben und habe die Zeit beim Haarstyling wieder eingeholt. Wer von kennt das auch?

Jetzt stehe ich gemeinsam mit meinem Baby auf. Erst koche ich den Babybrei, dann bereite ich mein Frühstück zu. Währenddessen drücke ich die Kaffee-Taste. Wie gut, dass der Kaffee per Druckknopf kommt. Im selben Moment räumt mein Baby den Tupperdosen-Schrank aus. Morgens muss es bei mir einfach beim stylen schnell gehen. Meine Tipps und Tricks verrate ich euch heute.

Mit diesen 3 Beauty Tipps für Mamas geht es morgens noch schneller

Fettiger Haaransatz

Ein hoch auf Trockenshampoo! Mit Trockenshampoo kann ich wunderbar das Haare waschen hinauszögern. 1-2 Tage kann ich mit Trockenshampoo die Wäsche hinauszögern. Einfach an den Ansatz sprühen, einmassieren und kämmen. Das gibt sogar noch extra Volumen. Damit meine Haare nicht so schnell fetten, verwende ich gerne ein intensivreinigendes Shampoo. Meine Kopfhaut massiere ich intensiv mit meinem Shampoo ein. Am besten shampooniert ihr eure Haare zweimal, so streckt ihr die Zeit bis zur nächsten Wäsche.

55 Sekunden Frisur

Diese Frisur habe ich schon vor meiner Mama-Zeit gerne getragen. Den Half-Bun binde ich mir auch gerne auf dem Parkplatz im Rückspiegel. Dafür nehme ich mit den Fingern das Deckhaar ab Ohrhöhe und binde meine Haare zu einem halben Zopf. Das lange Haar schlage ich wie einen Dutt zusammen und fixiere das Ganze mit Haarnadeln. Wer keine Haarnadeln zur Hand hat: Den halben Zopf mit dem Haargummi zusammenbinden und das Haar nicht ganz durchziehen.

Strahlender Teint

Mein Trick für müde Mamas: getönte Tagescreme. Ich verwende von Clarins den Selbstbräuner Addition Concentré Eclat*, den kann ich mit meiner Clarins-Gesichtspflege kombinieren. Das ergibt eine absolut natürliche Bräune und einen strahlend schönen Teint trotz Müdigkeit. Anschließend ziehe ich mir einen Lidstrich. Meine Wimpern tusche ich nicht jeden Tag. Ich habe sehr dunkle und dichte Wimpern. Auch meine Augenbrauen sind sehr dunkel, so dass ich diese auch nicht „style“. Anschließend trage ich etwas Rouge für den Frischekick auf.

Eure Annalena

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Kommentar verfassen