Babys Erstausstattung

erstausstattung mamablog baby mullwindeln pucktuch

In diesem Jahr hat der Baby-Boom in meinem Freundeskreis einen ziemlichen Boom erlebt! Nur einen Tag vor meiner Entbindung haben Freunde von uns ihren kleinen Sohn bekommen. Es gibt nichts Schöneres als den Kleinen beim Wachsen zu zusehen. Kommt es mir nur so vor, oder gibt es momentan so viele Mamas, die die Meilensteinfotos auf Instagram veröffentlichen? Ich kann davon gar nicht genug bekommen.

Heute geht es um Babys Erstausstattung. Es ist ein ganz persönlicher Beitrag, denn jede Mama hat eine eigene Meinung was ihr Baby benötigt. Ich gehe heute nicht auf Möbel oder andere große Anschaffungen, wie Kinderwagen etc. ein. Ein Baby benötigt eigentlich nicht viel. Das habe ich jetzt in den ersten Tagen gemerkt. Es benötigt viel Liebe und viel Kuscheleinheiten.
Babyerstausstattung windeln Mulltuch Mullwindeln

Meine persönliche Baby Erstausstattung:

  • Ich bevorzuge für die Kleine Langarm-Bodys. Davon reichen meiner Meinung nach 6 Stück. So müsst ihr nicht allzu oft waschen. Die Bodys kann ich perfekt zu Hosen und Strampler kombinieren. Zu einer Hose solltet ihr natürlich noch Socken kombinieren. Bei diesem Wetter ziehe ich der kleinen Maus noch ein dünnes Jäckchen über den Body. Der Vorteil eines Stramplers ist, dass das Baby keine zusätzlichen Socken benötigt. Außerdem drücken Strampler nicht am Bauch.
  • Meine Mutter hat der Kleinen eine wunderschöne weiche und kuschlige kleine Decke gestrickt. Die ist perfekt um das Baby zuzudecken. Gerade wenn ihr mit dem Kinderwagen eine Runde drehen wollt, ist ein Deckchen perfekt. Mit einer Kuscheldecke kann man einfach nichts falsch machen.
  • Außerdem ist es sehr schön ein paar Mullwindeln zu haben. Auch wenn ihr kein Spuck-Baby habt, sind diese Tücher wahre Alleskönner. Ich lege sie immer unter das Köpfchen. Falls sie dann doch einmal Spuckt, ist das Sofa, der Kinderwagen oder der Stubenwagen geschützt. Ich persönlich habe mich total in die Mullwindeln von Emma&Noah verliebt. Die Designs gefallen mir besonders gut. Passend zum Frühling habe ich mich für dieses Florale Design im 3er Set entschieden.
  • Babyerstausstattung annalena loves windeln spucktuch

  • Gerade habe ich euch schon von der selbst gestrickten Decke vorgeschwärmt. Neben einer weichen Decke liebe ich auch das super süße Pucktuch von Emma&Noah. Gerade in den ersten Tagen im Krankenhaus, wo alles noch neu war, gab es Nächte in denen ich die Kleine jede Stunde gestillt habe. In der zweiten Nacht hatte sie leichtes Bauchdrücken. Ich hätte nie gedacht, dass ein Pucktuch uns so gut helfen würde. Die Kleine weinte und schmiss die Arme um sich herum. Diese Wickelmethode half ihr zur Ruhe zu kommen und sanft und zufrieden zu schlafen. Außerdem verwende ich das Tuch als Decke oder als Liegeunterlage. Dieses zauberhafte Design ist fast zu schade für die Nacht. Was meint ihr?

Ich weiß, es gibt noch so viele Dinge, die ein Baby benötigt. Eine Liste findet ihr weiter unten. Meine Favoriten habe ich euch gerade ans Herz gelegt. Ich wünsche euch eine schöne Schwangerschaftszeit und eine tolle Kennlernzeit mit eurem kleinen Schatz. Solltet ihr auf der Suche nach einem Geschenk zur Geburt sein, kann ich euch Emma&Noah sehr empfehlen. Über eine Kleinigkeit aus dem Shop freut sich sicherlich jede junge Mami.

♥ In freundlicher Zusammenarbeit mit Emma&Noah

Eure
Annalena

Du magst vielleicht auch

Kommentar verfassen