Die schönsten Basics für den Frühling

Basics Fruehling Modeblog Outfit Mantel Rosa

Heute dreht sich alles um Basics. Auch wenn einige von euch Basics langweilig finden, so sind sie essenziell in unserem Kleiderschrank. Basics lassen sich toll zu ausgefallenen Kleidungsstücken kombinieren. Eine tolle Statementkette wirkt besonders auf einem Basic Oberteil. Je mehr Basics ihr in eurem Kleiderschrank habt, desto einfacher wird es sein, euch morgens anzuziehen und Outfits zu planen. Mit dem unvermeidlichen Wetterwechsel seid ihr mit Basics im März und April immer perfekt ausgestattet.

Die schönsten Basics für den Frühling

annalena loves Outfit Frühling Mantel Pullover Rosa
Heute zeige ich euch meine Lieblingsstücke und gebe euch einige Inspiration, wie ihr sie kombinieren könnt.

  • Rosa ist für mich definitiv eine neutrale Farbe und gehört daher zu den Basics. Hier liebe ich Farbnuancen von einem hellen Pastell Rosa bis hin zu einem schönen Altrosa.
  • Kombiniert unterschiedliche Basics miteinander. Ein Mantel in einer neutralen Farbe kann so zu vielen unterschiedlichen Looks kombiniert werden und ihr seht perfekt gestylt aus.
  • Mode Fashion Blog annalena loves Mantel Basics

  • Aber nicht nur Rosa ist für mich eine neutrale Farbe. Ich liebe Grautöne von einem hellen Grau bis Anthrazit. Wenn ihr euch lieber in dunkleren Farbtönen kleidet, solltet ihr euch diese Teile genauer anschauen. Schwarz und Grautöne sind meiner Meinung nach genauso vielseitig wie Weiß und Rosa.

Basics Mode Trends Kombination Outfit Look Fashion
Wie findet ihr meine unterschiedlichen Looks? Wie kleidet ihr euch am liebsten?

Eure
Annalena

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

  1. Ich empfehle ebenfalls Basic-Farben. Dazu können wunderbar ausgefallene Kleidungsstücke kombiniert werden. Neutrale Farben betonen das Muster oder den Stil des ausgefallene Kleidungsstück oder können dieses „erden“. Es kommt darauf an, wieviel man von der neutralen Farbe dazu kombiniert. Meine Lieblingsfarben sind ein dunkles Blau oder Rosa, dazu kombiniere ich gerne meine 50er-Jahre-Kleider oder meinen weiten Rock mit großen Blumen dazu.

Kommentar verfassen