Diese Accessoires lassen sich auch als Mama tragen

Ich liebe Schmuck! Besonders Statement Ohrringe habe ich bis vor kurzen sehr gerne getragen. Seit neustem muss ich jedoch auf meine großen Ohrringe verzichten. Stattdessen habe ich diesen wunderschönen filigranen Schmuck für mich entdeckt.

Jede Mama kennt das Problem nur zu gut. Große Ohrringe und zauberhafte Ketten können wir momentan nicht tragen. Meine kleine Maus zieht am liebsten an glitzernden Ohrringen. Auch Ketten schaut sie sich ganz genau an und steckt sie sich in den Mund. Wenn ich die Maus auf den Arm nehme, stört mein Armreif und er drückt sich schmerzhaft in mein Handgelenk ein. Einige Ketten, Ohrringe, Armbänder und Co passen momentan nicht zu meinem Mama-Lifestyle. Natürlich möchte ich dennoch nicht auf schönen Schmuck verzichten. Ich habe wunderschönen Schmuck gefunden, der auch mit Baby zu tragen ist und sehr schön aussieht.

Schmuck tragen mit Baby

Bye-bye Statement-Ohrringe: Hello Stecker!

Meine Tochter untersucht am liebsten mein Gesicht. Dabei wird mein Kinn in den Mund genommen und auch meine Ohren sind sehr interessant. An langen Ohrringen krallt sie sich fest und will diese auch in den Mund nehmen. Das ist mir zu gefährlich und manchmal auch schmerzhaft. Seit einiger Zeit trage ich daher lieber Stecker. Meine Lieblingsstecker habe ich euch hier zusammengefasst.

Ketten

Meine Maus schläft am liebsten in der Trage. Dabei schmust sie sich mit dem Gesicht an meine Brust und schläft direkt ein. Eine dicke Kette stört da nur. Diese filigranen Ketten stören beim Schlafen in der Trage nicht. Die Ketten liegen eng am Hals an. Ein Choker ist natürlich auch perfekt.

Fingerringe

Meine schönen Armreifen und Armbänder habe ich seit der Geburt nicht mehr getragen. Beim Tragen des Babys stören sie und hinterlassen einen schmerzhaften Abdruck. Fingerringe hingegen sind der ideale Mama-Schmuck. Das Baby greift nicht oder zieht danach. Ich trage jeden Tag schöne Ringe. Ein absolutes Mama-Must-Have-Accessoires!

Eure
Annalena

Du magst vielleicht auch

Kommentar verfassen