Schwangerschaft: Auf diese Lebensmittel muss ich jetzt verzichten

lebensmittel schwanger nahrung meiden schwangerschaft

Ich habe mich im Laufe meiner Schwangerschaft viel mit meiner Gynäkologin und anderen Experten über dieses Thema unterhalten. Ich habe einiges an Fachliteratur gelesen, um mich bestmöglich auf diesen Beitrag vorzubereiten. Aber ich bin natürlich keine Ernährungsberaterin oder Ärztin. Das ihr als Schwangere kein rohes Fleisch und keinen rohen Fisch essen solltet, ist kein Geheimnis. Aber oftmals vergisst man, in welchen Lebensmitteln gefahren für Schwangere lauern. Klar, das Sushi rohen Fisch enthält, ist jedem klar, aber was ist mir den anderen Lebensmitteln? Heute nehme ich unterschiedliche Lebensmittel unter die Lupe und kläre euch auf, worauf ihr in der Schwangerschaft verzichten solltet.

Vorab noch, eine Schwangerschaft ist keine Krankheit, so sieht das auch meine Gynäkologin und natürlich solltet ihr euer Leben ganz normal weiter führen, bis auf kleine Einschränkungen. Ihr solltet ab sofort mehr auf eure Gesundheit und somit auch auf die Gesundheit eures Babys achten. So mache ich es.

Aber um welche Nahrungsmittel handelt es sich denn jetzt speziell?
Meine Gynäkologin hat es ganz einfach gehalten, ich soll auf rohe tierische Produkte, wie Sushi oder Capaccio verzichten. Rohes Obst oder Gemüse wasche ich gründlich ab, um mögliche Keine zu entfernen.
lebensmittel meiden schwangerschaft

Welche Milchprodukte darf ich in der Schwangerschaft nicht essen?

Ich bin eine große Käse-Liebhaberin. Ich liebe Käse jeder Sorte. Aber auch hier muss ich auf unterschiedliche Sorten verzichten. Dazu gehören Rohmilchkäse. Denn der kann Listerien enthalten. Listerien sind Bakterien, die Hirnschäden beim ungeborenen Baby verursachen können.
Folgenden Käse solltet ihr meiden:

  • Brie
  • Camembert
  • Feta
  • Rohmilch-Mozzarella
  • Edelpilzkäse

lebensmittel meiden schwangerschaft essen

Welchen Fisch und welches Fleisch darf ich in der Schwangerschaft nicht essen?

Wie ich oben bereits geschrieben habe, solltet ihr auf rohen Fisch und Fleisch verzichten. Denn hier können Toxoplamose-Erreger enthalten sein, die zu Hirnschäden beim Baby führen können. Gut durch gebraten könnt ihr alles essen. Doch Achtung, bei einigen Lebensmittel, hätte ich nicht gedacht, dass diese roh, bzw. nichts für Schwangere sind.
Folgenden Fisch und Fleisch solltet ihr meiden:

  • Mett
  • Carpaccio
  • Tartar
  • Mettwurst
  • Innereien
  • roher Schinken (Serrano, Lachsschinken, Parmaschinken)
  • Teewurst
  • Roher Fisch (Sushi, Sashimi)
  • Raubfischen wie Tunfisch, Schwertfisch (nur in Maßen)
  • Kaltgeräucherter Fisch
  • Eingelegter Hering

Welches Obst und Gemüse darf ich in der Schwangerschaft nicht essen?

Auch hier gilt wieder, gegartes Gemüse ist gar kein Problem, da Bakterien wie Listerien so abgetötet werden. Rohes Gemüse und Obst wasche ich gründlich ab, so dass vorhandene Keime entfernt werden. Einen fertig abgepackten Salat mit zur Arbeit nehmen? Das habe ich gerne gemacht. Ab jetzt lasse ich ihn im Kühlregal stehen. Bei fertig abgepackten Salaten ist die Keimbelastung sehr hoch, da den Keimen viel Oberfläche zum Vermehren bieten. Ich bereite mir jetzt lieber Rohkost selbst zu.
lebensmittel annalena loves blog meiden schwangerschaft

Auf welche Lebensmittel sollte ich noch verzichten?

Tiramisu ist eine meiner Lieblingsnachspeisen. Aber darauf muss ich leider auch drauf verzichten. Zum einen ist Amaretto enthalten (Alkohol ist ein no-go!), die Biskuite sind in Espresso eingetaucht und je nach Rezept, sind rohe Eier enthalten. Rohe Eier können Salmonellen enthalten, also lieber ein anderes Dessert wählen.
Bei Alkohol gibt es keine Entschuldigung auch nicht ein Schlückchen in Ehren. Diese Kinder nennt man Kinder mit Fetalem Alkoholsyndrom. Schäden, die von einem Fetalen Alkoholsyndrom stammen, sind meist bleibend. Ich persönlich achte auch sehr auf meinen Kaffee Genuss. Kaffee und schwarzer Tee sollte nur in Maßen getrunken werden. Ich habe mich aus praktischen Gründen komplett gegen Kaffee und schwarzen Tee entschieden. Ich finde es ist so viel leichter im Alltag. Ich trinke stattdessen entkoffeinierten Kaffee. Sollte ich mit Müdigkeit zu kämpfen haben, lege ich mich hin oder ruhe mich aus. Eine gute und gesunde alternative zu Kaffee oder Cola.

Ich hoffe sehr, dass ich euch weiterhelfen konnte. Wie oben bereits erwähnt, ist es eine Empfehlung von mir. Ich achte auf diese Lebensmittel. Wenn ihr Fragen oder Tipps für mich habt, schreibt sie mir gerne in die Kommentare – ich freue mich schon darauf!

Eure Annalena

Du magst vielleicht auch

Kommentar verfassen