6 Tipps, gesund im Restaurant zu bestellen // Teil 2

6 tipps gesundes health fit essen im restaurant

Am Sonntag habe ich euch bereits 3 meiner 6 Tipps, gesund im Restaurant zu essen, verraten. Heute verrate ich euch Teil 2, damit ihr bei eurem nächsten Restaurant Besuch mit einem guten Gewissen eine gesunde Protion bestellen könnt. Also, als gehts:

  1. Wie wäre es denn mit einem Spaziergang zum Restaurant? Die frische Luft und Bewegung tut euch sicherlich gut nach einem langen Arbeitstag. Sollte das Restaurant zu weit weg sein, empfehle ich euch eine Straße weiter zu parken, so dass ihr trotzdem einen kleinen Spazierganz vor und nach dem Essen macht könnt.
  2. Überlegt euch zuhause schon, womit ihr heute brechen dürft. Ob ein Glas Wein, der Brotkorb oder ein Nachtisch. Wählt euren Genuss des Abends und genießt ihn! Mir fällt es leicht den Brotkorb auszulassen. Ich persönlich finde, dass ein gutes Glas Wein zu einem tollen Essen dazu gehört. Gerne teile ich mir auch ein Dessert und kann es so richtig genießen. Wichtig ist, dass ihr nicht ganz zu streng mit euch seid. Es ist auch mal in Ordnung etwas lockerer zu sein und ein Stück Kuchen zu essen.
  3. Wie ich schon in Teil 1 schrieb, ist das größte Problem, dass die Portionen in Restaurant viel größer sind, als dass, was wir zuhause servieren. Ich versuche daher die 80/20 Regel einzuhalten. Für mich bedeutet das, dass ich nur 80% meiner Portion im Restaurant esse. Anschließend mache ich eine kleine Pause und überprüfe, ob ich satt bin. Es ist leicht eine Portion schnell zu verschlingen, jedoch kommt anschließend das Völle Gefühl und ein schlechtes Gewissen. Wartet lieber einen Moment und überlegt, ob ihr fertig seid oder die 20% eurer Portion noch esst.

Eure Annalena

Du magst vielleicht auch

Kommentar verfassen