Frühstückstrends und Frühstücksideen

In den Tag richtig starten mit dem perfekten Frühstück. Das nehmen wir uns alle vor. Aber klappt das auch morgens, wenn die Zeit knapp ist? Ich versuche so gesund wie möglich in den Tag zu starten. Meine Power-Frühstücks-Ideen habe ich euch bereits mehrfach vorgestellt.
Viele Frühstücksbowls, die auf Instagram so schmackhaft aussehen, sind jedoch in Wahrheit echte Kalorienbomben. Ein Schokoriegel sieht auf einem Fruchtjoghurt dekorativ aus. Ich habe mir die Frühstücksvarianten genauer angeschaut.

  • Frucht-Joghurt

  • Der Frucht-Joghurt sieht klein und gesund aus. Aber in den 250g Joghurt ist viel zu viel Zucker enthalten. Wirklich gesund ist dieser Joghurt nicht. Hinzu kommt, dass in den Joghurts kaum Fruchtanteil ist. Auf eine Zuckerbombe mit wenig Frucht können wir also gerne verzichten. Stattdessen esse ich lieber einen Naturjoghurt mit frischem Obst. Super lecker und viel gesünder! Besonders jetzt solltet ihr Zitrusfrüchte essen. Die Zitrusfrucht ist eine tolle Quelle an Vitamin C. Das stärkt nicht nur unser Immunsystem, sondern macht uns auch einen strahlenden Teint.

  • Müsliriegel

  • Die Werbung verspricht uns ein gutes Gefühl. Das super schlanke Model isst nach dem Frühsport einen Müsliriegel. Ich finde sie auch sehr lecker und der Müsliriegel hat mir schon das ein und andere Mal geholfen, wenn ich während des Stillens Hunger bekam. Aber es sollte nicht euer Frühstück ersetzen. Stattdessen könnt ihr eure eigenen Müsliriegel selbst backen. Es gibt auf den unterschiedlichen Seiten tolle Rezepte. Einen Müsliriegel zu backen geht super einfach. Die Riegel sind einige Tage haltbar, so dass ihr bei einer Heißhunger-Attacke einen gesunden Snack essen könnt. Die Ballaststoffe haben außerdem einen positiven Einfluss auf unseren Blutzuckerspiegel, was Heißhungerattacken vorbeugt.

Egal was und wie ihr frühstückt, wichtig ist, dass es euch gut geht. Unabhängig von den Frühstück-Trends solltet ihr darauf achten, dass ihr euch gesund und ausgewogen ernährt. An besonders stressigen morgen darf es auch mal den Snack to-go geben. Ihr solltet auf euch und in euch hineinhören, was euch gut tut. Das ist immer noch das wichtigste.

Eure
Annalena

Du magst vielleicht auch

Kommentar verfassen