Muttertag: „Mama weiß es am besten!“

Muttertag Mama Ratschläge Familie

„Mama weiß es am besten!“ – diesen Satz kennen bestimmt die meisten von euch! Wenn ich einen Flecken auf meiner neuen weißen Bluse habe, weiß Mama am besten, wie der rausgewaschen wird. Kurz gesagt, es ist einfach die Wahrheit! Natürlich gab es Phasen in meinem Leben, (die Pubertät!) da wollte ich nichts von ihren Weisheiten hören. Es kann oft einige Jahre dauern, bis wir erkennen, dass unsere Mütter die ganze Zeit Recht hatten. Passend zum Muttertag jetzt im Mai, geht es heute um unsere Mütter! Warum unsere Mütter fast immer recht haben? Das finden wir heute gemeinsam heraus. Und ja, Mama: „Du hattest es mir ja gesagt!“.

  • Liebeskummer
  • Wer erinnert sich nicht an die erste Liebe. Viel schlimmer noch, die erste Trennung. Meine Freundinnen haben versucht mich zu trösten. Aber auch meine Mama war für mich da. Schließlich hatte sie genau dasselbe viele Jahre zuvor durchlebt. Sie sagte mir, dass meine erste Liebe nicht meine letzte sein würde und natürlich hatte sie Recht. Seitdem hat sie mich durch einige Liebeskummer-Phasen begleitet. Und dann kam die wahre Liebe, genauso, wie meine Mutter es gesagt hatte.

  • Fleiß zahlt sich aus
  • Während in der Schulzeit Mobbing und andere Gemeinheiten besonders in der Mittelstufe gang und gäbe waren, lehrten mich meine Eltern, dass man mit Freundlichkeit und Respekt anderen gegenüber weiter kommt. Viele Freundschaften zerbrachen im Laufe der Jahre. Aber auch hier wusste meine Mutter wieder einen Rat. Es zahlt sich aus langfristig freundlich zugewandt, fleißig und respektvoll zu sein. So kommt man im Leben weiter.

  • Schönheitsschlaf
  • Einer meiner Lieblingsratschläge: „Der Schlaf vor Mitternacht ist der gesündeste.“ Ein Schönheitsratschlag, den ich unbewusst immer befolgt habe. Es hat sich gelohnt. Meine Mutter ist jetzt 60 und sie sieht nach wie vor so toll aus. Ihre Haut strahlt und ist prall. Sie hat lediglich Lachfalten um die Augen. Ich hoffe sehr, dass ich ihre Gene geerbt habe, denn dass ich Ü30 bin, denken die wenigsten von mir.

  • Natürlichkeit siegt
  • Gehe offen und mit einem freundlichen Lächeln auf die Menschen zu, und die Menschen sind freundlich zu dir. Einen Miesepeter kann niemand leiden. Erinnert ihr euch noch an die Zeit, in der starker schwarzer Eyeliner und Tonnen von Bronzer total angesagt waren? Ich kann mich noch sehr gut an die Worte meiner Mutter erinnern: „Weniger ist mehr.“ Ich müsse kein Make-up tragen. Ohne würde ich schöner aussehen. Damals wollte ich davon natürlich nichts wissen und rollte nur die Augen. Heute nehme ich es als Kompliment auf. Heute weiß ich, dass ein schönes Lächeln uns noch schöner macht.
    Muttertag Mama modeblog Familie

  • Positiv denken
  • Schau positiv in die Zukunft. Alles wird gut! Jeder von euch erinnert sich daran, dass mal etwas nicht so geklappt hat, wie erhofft. Meine Mama gab mir den Rat, positiv nach vorne zu schauen. Es wird dir gelingen, du schaffst das. Sei stolz auf das, was dir schon alles gelungen ist.

Habt ihr noch Weisheiten, die euch eure Mutter mit gegeben hat? Lasst es uns in den Kommentaren teilen.
Ich hoffe sehr, dass euch mein heutiger Beitrag gefallen hat. Alle Mütter haben ein Dankeschön jetzt im Mai verdient.

Eure Annalena

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Kommentar verfassen