Was wird es? Diese Anzeichen sollen das Geschlecht des Babys verraten – und andere Ammenmärchen

baby geschlecht schwangerschaft update annalena loves mama blog

Junge oder Mädchen? Angeblich soll man das Geschlecht an bestimmten Anzeichen erkennen. Stimmt das? Ich habe mich mit unterschiedlichen Artikeln im Internet beschäftig und verrate euch heute, welches Geschlecht es bei uns wird.

„Dir ist ständig schlecht? Dann wird es mit Sicherheit ein Mädchen!“
„Du bist auch in der Schwangerschaft schön und hast keine Pickel. Dein Haar glänzt mehr denn je? Dann wird es mit Sicherheit ein Junge! Denn Mädchen entziehen der Mutter die Schönheit.“

Diese und andere Weisheiten könnt ihr auf sämtlichen Internetseiten und in Zeitschriften lesen. Warum also einen Ultraschall machen. Diese Ammenmärchen, Volksweisheiten und Mythen ziehen sich seit Jahrhunderten durch die Menschheit. Angeblich kann man am Babybauch sagen, welches Geschlecht es wird. Schauen wir uns heute also diese Weisheiten einmal genauer an. Welches Geschlecht habe ich laut der Weisheiten, welches Geschlecht habe ich laut DNA-Test und Ultraschallbild. Ich bin schon sehr gespannt. Ihr auch?

baby geschlecht annalena loves junge oder mädchen

Diese Anzeichen sollen das Geschlecht des Babys verraten

  1. Das verrät die Form des Bauches
    Liegt das Baby tief und wölbt sich der Bauch nach vorne, wird es ein Junge. Bei einem Mädchen soll der Bauch eher hoch und breit sein. Freunde von uns tippen auf einen Jungen, denn mein Bauch ist sehr tief und nach vorne gewölbt. Studien haben jedoch tatsächlich ergeben, dass daran nichts Wahres ist.
  2. Morgenübelkeit?
    Eine heftige Morgenübelkeit soll auf ein Mädchen schließen. Die Morgenübelkeit kommt durch die Hormonumstellung. Laut dem Karolinska-Institut in Stockholm soll ein Fünkchen Wahrheit dran sein. Bei Mädchen bildet sich eine höhere Konzentration an Schwangerschaftshormonen im Körper und sind so für mehr Übelkeit verantwortlich. Da ich kaum bis gar nicht mit Morgenübelkeit zu kämpfen hatte, lediglich keinen Appetit am Morgen, schließt das also auf einen Jungen. Oder?
  3. Heißhunger auf Süßes oder eher Herzhaft?
    Gelüste in der Schwangerschaft nach Süßem sollen auf ein Mädchen schließen lassen. Heißhunger auf Herzhaftes soll auf einen Jungen schließen. Dazu kann ich keine genaue Angabe machen. Ich habe keine richtigen Heißhunger-Attacken. Auch keine merkwürdigen Gelüste. Ich esse nach wie vor gerne Herzhaft und liebe Süßes als Dessert.
  4. Sodbrennen?
    Viele Frauen leiden unter Sodbrennen in der Schwangerschaft. Herzlichen Glückwunsch, angeblich wird es ein Junge. Ich habe kein Sodbrennen. Also wird es doch ein Mädchen?
  5. Haarwachstum in der Schwangerschaft
    Viele Schwangere, mich eingeschlossen, freuen sich über volles und glänzendes Haar in der Schwangerschaft. Auch dass verdanken wir den Hormonen. Wenn die Haare schneller wachsen, soll es ein Junge werden. Wieder ein Indiz für einen Jungen? Aber auch das ist nur ein Mythos.
  6. Die Summe macht’s
    Jetzt wird’s auch noch mathematisch. Ist die Summe aus dem Alter der Mutter und dem Monat der Geburt gerade, wird es ein Junge. Bei einer ungeraden Zahl soll es ein Mädchen werden. Dieser mathematische Glaube ist von den Mayas überliefert worden. Dann rechne ich mal los: Mein Ergebnis ist 9. Also doch ein Mädchen?

baby geschlecht junge oder mädchen schwangerschaft update
Es gibt noch so viele weitere Weisheiten. Ich habe mich für diese 6 Weisheiten rund um das Geschlecht des Babys entschieden. Es macht natürlich auch Spaß die Theorien zu lesen. Ich persönlich habe diese Theorien erst gelesen, nach dem ich das Geschlecht wusste. Ich möchte mich nicht unnötig verrückt machen. Mein Mann und ich waren im 1. Trimester bei einem Pränatal Screening. Dort wurde unter anderem ein DNA Test gemacht, in dem Experten das Geschlecht bestimmen können. Ab der 17./18. Schwangerschaftswoche konnte meine Gynäkologin das Geschlecht mittels Ultraschall erkennen.

Wir wollen diesen Beitrag nutzen, um euch mitzuteilen, dass wir ein Mädchen erwarten. Trotz tief- und nach vorneliegendem Bauch, trotz schöner und glatter Haut und schnell wachsenden Haaren wird es ein Mädchen. Die Mayas hatten also Recht. Theorien, Mythen und Volksweisheiten hin und her, wer sicher gehen möchte, sollte die Tests und Ultraschallbilder abwarten, bevor ihr das Kinderzimmer streicht.

So seid ihr gut versorgt in der Schwangerschaft.

Für meinen Beitrag habe ich folgende Artikel im Internet herangezogen
gofeminin
familie
netmoms

Eure Annalena

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

  1. Ein wirklich spannendes Thema! Ich kann verstehen, dass es so viele Theorien und Geschichten Rund um das Thema Baby Geschlecht gibt. Herzlichen Glückwunsch zu eurer Tochter, ihr freut euch sicherlich sehr darüber!

Kommentar verfassen